Lieblingsbücher: Für Sie gelesen

Hier stellen unsere Mitarbeiter regelmäßig ihre aktuellen Favoriten vor. Es wird nichts altes durch neues ersetzt, wir fügen nur Lieblingsbücher hinzu. So wächst Stück für Stück eine Literaturliste in der man auch mal einen Buchtip abseits der aktuellen Bestsellerlisten findet.

„Zu nah“

Zu nah Olivia Kiernan

Eine neue irische Ermittlerin..

Die angesehene Wissenschaftlerin Eleanor Costello ist tot. Erhängt in ihrem Schlafzimmer. Frankie Sheehan, Detective im Dubliner Police Department und schwer gezeichnet von ihrem letzten Fall, glaubt nicht an Selbstmord. Jemand war bei Eleanor, als sie starb. Jemand, der sadistische Lust an brutalen Spielchen hat.
Schon bald wird eine zweite Leiche gefunden: eine junge Frau – zu Tode gefoltert. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, und für Frankie geht es erneut um Leben und Tod.

Thriller-Tipp von Petra Balke-Besser

HarperCollins Verlag   978-3-95967-183-5  14,99€

Das brauche ich für den Urlaub! Unbedingt für mich reservieren! —->buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Zu nah“

„Kranichland“

Anja Baumheier

Eine dramatische Familiengeschichte – und achtzig Jahre deutsche Zeitgeschichte…

Die Groen-Schwestern wachsen im Ost-Berlin der sechziger Jahre heran. Unterschiedlicher könnten die beiden Mädchen nicht sein: Charlotte, die ältere, brennt ebenso für den Sozialismus wie ihr Vater Johannes, der am Ministerium für Staatssicherheit Karriere macht. Die künstlerisch begabte Marlene hingegen eckt überall an und verliebt sich Hals über Kopf in Wieland, einen Pfarrerssohn, der die DDR kritisch hinterfragt. Mit jedem Tag wächst die Sehnsucht nach einem Leben in Freiheit. Als das junge Paar beschließt, in den Westen zu fliehen, trifft Marlenes Vater eine Entscheidung – mit fatalen Folgen, die noch Jahrzehnte später spürbar sind …

Tipp von Ingrid Kapahnke

Wunderlich Verlag   978-3-8052-0021-9   19,95€

Klingt spannend! Muss ich dringend lesen! —->buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch | Kommentare deaktiviert für „Kranichland“

„Miss Gladys und ihr Astronaut“ von David M. Barnett

Gelesen von Anja Lingenhel

In diesem Buch geht es um den Astronauten Tom Major, der auf einmal bei einer älteren Frau Namens Mrs Gladys anruft. Mrs Gladys ist die Nan von Ellie und James.

Die beiden halten ihre Großmutter für verrückt und glauben nicht, dass bei ihr ein Astronaut angerufen hat.

Ellie und James leben bei Mrs Gladys, da ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist und ihr Vater wegen einer Lappalie im Gefängnis ist. Ellie muss viel arbeiten, obwohl sie erst 15 Jahre alt ist, damit die Familie überhaupt etwas zu essen hat. Doch wie geht es mit der Familie überhaupt weiter???

Ullstein Verlag   978-3-548-28954-0  15,00€

Das hätte ich gerne!! Mail: buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Junge Leser empfehlen, Lieblingsbuch | Kommentare deaktiviert für „Miss Gladys und ihr Astronaut“ von David M. Barnett

„Der Sommer, in dem alle durchdrehten (außer mir!) von Endre Lund Eriksen

für uns gelesen von Anja Lingenhel

Der Sommer in dem alle durchdrehten (außer mir!) von Endre Lund Eriksen

Dieses Buch handelt von einem Jungen namens Arvid(sjaur)und einem Mädchen namens Indiane.

Ohne es zu wissen verbringen sie die Sommerferien zusammen.

Diese Ferien werden sicher alles andere als cool.

Sie schreiben zusammen ihre Sorgen und Probleme in ein Gästebuch.

Unter anderem, dass ihre Väter schwul sind.

Die Väter unternehmen viel miteinander, gehen zum Zelten, bauen ein Vorzelt für den Wohnwagen.

Die Kinder dagegen gehen gerne alleine Angeln oder ebenso Zelten.

Sie wollen aber nicht, dass ihre Väter schwul sind und unternehmen verschiedene Dinge damit die Väter sich nicht mehr mögen. Gelingt es ihnen?

Arvids Vater verändert sich extrem, er macht mehr Sport, trinkt Rotwein von dem er sehr schnell betrunken wird.

Dieses Buch ist bis zum Schluss sehr spannend.

Dieses Buch ist geschrieben wie ein Tagebucheintrag mit Datum und Uhrzeit. Es ist trotzdem gut zu verstehen. Der Junge schreibt das Buch in der Ich-Form.

ab 13 Jahren

Verlag: Kosmos Verlag 978-3-440-14904-1 €12,99

Das brauch ich auch! Bitte reservieren: buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Junge Leser empfehlen, Lieblingsbuch, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Der Sommer, in dem alle durchdrehten (außer mir!) von Endre Lund Eriksen

Lesetipp Mai 2018 „Ein mögliches Leben“

Hannes Köhler

Ein mögliches Leben - Hannes Köhler

Ein junger Mann begleitet seinen Großvater auf eine Reise in die deutsche Vergangenheit…

Ein Wunsch, den Martin seinem Großvater Franz nicht abschlagen kann: eine letzte große Reise unternehmen, nach Amerika, an die Orte, die Franz seit seiner Gefangenschaft 1944 nicht mehr gesehen hat.

Martin lässt sich auf dieses Abenteuer ein, obwohl er den Großvater eigentlich nur aus den bitteren Geschichten seiner Mutter kennt. Unter der sengenden texanischen Sonne, zwischen den Ruinen der Barackenlager, durch die Begegnung mit den Zeugen der Vergangenheit, werden in dem alten Mann die Kriegsjahre und die Zeit danach wieder lebendig. Und endlich findet er Worte für das, was sein Leben damals für immer verändert hatte. Mit jeder Erinnerung, mit jedem Gespräch kommt Martin seinem Großvater näher, und langsam beginnt er die Brüche zu begreifen, die sich durch seine Familie ziehen. Er erkennt, wie sehr die Vergangenheit auch sein Leben geprägt hat und sieht seine eigene familiäre Situation in einem neuen Licht.

Ein vielschichtiger Roman über die tiefen Spuren, die der Krieg bis heute in vielen Familien hinterlassen hat.

Tipp von Renate Natterer

Ullstein Verlag  978-3-550-08185-9  22,-€

Bitte reservieren Sie dieses Buch für mich —->buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Lesetipp Mai 2018 „Ein mögliches Leben“

„Der Zopf“

Laetitia Colombani

Der ZopfDrei Frauen, drei Leben, drei Kontinente – dieselbe Sehnsucht nach Freiheit

Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein.

In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt.

In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist.

Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung.
Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.

Tipp von Hildegard Frey

Fischer Verlag  978-3-10-397351-8  20,-€

Das möchte ich lesen! Bitte reservieren für mich—->buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch | Kommentare deaktiviert für „Der Zopf“

„Waldes Dunkel“

Nicole Krauss

Jules Epstein, 68, einst Beweger und politischer Macher mit übergroßem Ego, gerät nach der Scheidung von seiner langjährigen Frau aus dem Tritt. Zum Schrecken seiner Kinder verschenkt er den größten Teil seines Vermögens und möchte den Rest in eine Stiftung zum Gedenken an seine verstorbenen Eltern stecken. Im Flieger nach Israel lernt er einen Rabbiner kennen, der ein Treffen sämtlicher lebender Abkömmlinge von König David plant und darauf besteht, Epstein gehöre zu dieser traditionsreichen dynastischen Linie…

Die junge Autorin Nicole aus Brooklyn lässt nach einer Epiphanie in der Küche, bei der sie sich nur noch als nutzloses Staubkorn im Multiversum sieht, ihre Familie zurück und flieht ins Hilton von Tel Aviv in der Hoffnung, sich wiederzufinden…

Tipp von Petra Balke-Besser

Rowohlt Verlag   978-3-498-03576-1   24,-€

Das muss ich lesen! Bitte reservieren—-> buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch | Kommentare deaktiviert für „Waldes Dunkel“

Lesetipp März 2018 „Wenn Martha tanzt“

Tom Saller

Eine magische Kindheit in Pommern und eine wilde Zeit am Bauhaus!

Martha wird 1900 als Tochter des Kapellmeisters eines kleinen Dorfes in Pommern geboren. Von dort geht sie ans Bauhaus in Weimar – ein gewagter Schritt. Walter Gropius wird auf sie aufmerksam, Martha entdeckt das Tanzen für sich und erringt so die Bewunderung und den Respekt der Bauhaus-Mitglieder. Bis die Nazis die Kunstschule schließen und sie in ihre Heimat zurückkehrt. In ihrem Arm ein Kind und im Gepäck ein Notizbuch von immensem Wert – für sie persönlich und für die Nachwelt. Doch am Ende des Zweiten Weltkriegs verliert sich auf der Flucht Marthas Spur …

Ein junger Mann reist nach New York, um das Notizbuch seiner Urgroßmutter bei Sotheby’s versteigern zu lassen. Es enthält bislang unbekannte Skizzen und Zeichnungen von Feininger, Klee, Kandinsky und anderen Bauhaus-Künstlern…

Tipp von Renate Natterer

List Verlag   978-3-471-35167-3   20,-€

Das will ich lesen! —->buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch | Kommentare deaktiviert für Lesetipp März 2018 „Wenn Martha tanzt“

Lesetipp April 2018 „Wiesenstein“

Hans Pleschinski

Die Geschichte eines irrend-liebenden Genies und einer untergehenden und sich doch dagegen stemmenden Welt…

Der alte Mann, eine Berühmtheit, Nobelpreisträger, verlässt mit seiner Frau das Sanatorium, in welchem beide Erholung gesucht haben, und wird mit militärischem Begleitschutz zum Zug gebracht. Doch es ist März 1945, das Sanatorium liegt im zerstörten Dresden und der Zug fährt nach Osten.

Gerhart und Margarete Hauptmann nämlich wollen nirgendwo anders hin als nach Schlesien, in ihre Villa „Wiesenstein“, ein prächtiges Anwesen im Riesengebirge. Dort wollen sie weiterleben, in einer hinreißend schönen Landschaft, mit eigenem Masseur und Zofe, Butler und Gärtner, Köchin und Sekretärin, ein immer noch luxuriöses Leben führen inmitten der Barbarei.
Aber war es die richtige Entscheidung?

Überhaupt im Dritten Reich zu bleiben? Und was war der Preis dafür? Können sie unbehelligt leben, jetzt, da der Krieg allmählich verloren ist?

Tipp von Renate Natterer

C.H.Beck Verlag  978-3-406-70061-3  24,-€

Bitte reservieren! Das will ich verschenken ——>buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch | Kommentare deaktiviert für Lesetipp April 2018 „Wiesenstein“

„Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie“

Rachel Joyce

Mister Franks fabelhaftes Talent für HarmonieEr hört die Stille zwischen den Musikstücken…

Mister Frank hat eine besondere Gabe: Er spürt, welche Musik die Menschen brauchen, um glücklich zu werden.

In Franks Plattenladen in einer vergessenen Ecke der Stadt treffen sich Nachbarn, Kunden und die anderen Ladenbesitzer der Straße und hören Klassik und Jazz, Pop und Punk.

Keiner weiß, wie lange sie hier noch überleben können. Da taucht eines Tages die Frau in Grün vor Franks Schaufenster auf. Sosehr er sich auch bemüht, Frank kann einfach nicht hören, welche Musik in ihr klingt …

Tipp von Hildegard Frey

Fischer Verlag   9783-3-8105-1082-2   19,99€

Bitte reservieren! —->buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch | Kommentare deaktiviert für „Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie“