Unser besonderer Tipp zu Weihnachten „Gamsfreiheit“

Daniela Alge

Vom Älplerleben in Vorarlberg

Zwei Sommer lang waren Daniela Alge, Autorin und Ursula Dünser, Fotographie, auf Vorarlberger Alpen unterwegs. Mit einer guten Kamera und ausreichend Zeit besuchten sie Sennerinnen, Hirten und Alpfamilien vom Kleinwalsertal über den Bregenzerwald, das Rheintal, den Walgau, das Großwalsertal bis ins Montafon und an den Arlberg.
Vielfältige Geschichten hielten sie in Bild und Wort fest. Ob in Stadtnähe oder auf über 2000 Metern Seehöhe, ob Sennalpe oder Ziegenalpe, die Gastfreundschaft ging mitten ins Herz, die Rundumsicht und der Weitblick waren grandios! Die Älpler schenkten ihnen Momente der Einfachheit und eine Sehnsucht nach Freiheit. In den Hütten und unter den mächtigen Bergwänden spürten sie das Glück und die Zufriedenheit, das so ein arbeitsreiches Älplerleben mit sich bringen kann. Dies alles teilen die beiden mit uns. Mit einem Bildband, der Sie begeistern wird.

Bertolini Verlag   978-3-903023-13-0   34,-€

Veröffentlicht unter Aktuell, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Unser besonderer Tipp zu Weihnachten „Gamsfreiheit“

Lesetipp Dezember 2018 „Bruder und Schwester Lenobel“

Michael Köhlmeier

Bruder und Schwester LenobelEin grandioses Bild unserer Zeit

Im Mai mailt Hanna an ihre Schwägerin in Dublin: Komm, dein Bruder wird verrückt! Zwei Tage später landet Jetti Lenobel in Wien – und Robert ist verschwunden. Doch Jetti glaubt nicht daran, dass der Bruder verrückt geworden ist. Sie kennt ihre sehr ungewöhnliche jüdische Familie. In der ist immer mit allem zu rechnen. Dann kommt die Nachricht des Bruders: „Ich bitte dich, dass Du mit niemandem darüber sprichst!!! Ich will es so. Ich bin in Israel, dem Land der Väter. Aber an die Väter denke ich nicht.“
In den merkwürdigen, verschlungenen Lebensläufen der Geschwister Jetti und Robert, seiner Frau, ihrer Kinder und Freunde, erzählt Köhlmeier packend von dem, was jeder sein Leben lang mit sich trägt.

Lesetipp Dezember von Renate Natterer

Hanser Verlag   978-3-446-25992-8   26,-€

Bitte reservieren: buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Lesetipp Dezember 2018 „Bruder und Schwester Lenobel“

„VOX“

Christina Dalcher

Intelligent, spannend, provokativ…

VoxIn einer Welt, in der Frauen nur hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, bricht eine das Gesetz.

Als die neue Regierung anordnet, dass Frauen ab sofort nicht mehr als hundert Wörter am Tag sprechen dürfen, will Jean McClellan diese wahnwitzige Nachricht nicht wahrhaben – das kann nicht passieren. Nicht im 21. Jahrhundert. Nicht in Amerika. Nicht ihr.

Das ist der Anfang.

Schon bald kann Jean ihren Beruf als Wissenschaftlerin nicht länger ausüben. Schon bald wird ihrer Tochter Sonia in der Schule nicht länger Lesen und Schreiben beigebracht. Sie und alle Mädchen und Frauen werden ihres Stimmrechts, ihres Lebensmuts, ihrer Träume beraubt.

Aber das ist nicht das Ende.

Für Sonia und alle entmündigten Frauen will Jean sich ihre Stimme zurückerkämpfen.

Tipp von Petra Balke-Besser

S.Fischer Verlag   978-3-10-397407-2   20,-€

Bitte dieses Buch für mich beiseite legen!  buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „VOX“

„Die geliehene Schuld“

 Claire Winter

Spannend, historisch fundiert, emotional

Berlin, Sommer 1949: Die Redakteurin Vera Lessing hat während des Zweiten Weltkrieges ihre Eltern und ihren Mann verloren.

Sie will vor allem eines – die traumatischen Erlebnisse für immer hinter sich lassen. Doch als ihr Jugendfreund und Kollege Jonathan auf mysteriöse Weise ums Leben kommt, wird sie unweigerlich in seine Arbeit hineingezogen. Jonathan hat Recherchen über ehemalige Kriegsverbrecher betrieben. Gleichzeitig stand er im persönlichen Kontakt mit einer jungen Frau namens Marie Weißenburg, eine Sekretärin im Stab Konrad Adenauers. Vera geht den Spuren nach, die sie bis in die mächtigen Kreise der Geheimdienste führen.

Tipp von Ingrid Kapahnke

Diana Verlag   978-3-453-29194-2   22,-€

Das will ich lesen! Bitte reservieren: buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Die geliehene Schuld“

„Das Herz einer Honigbiene hat fünf Öffnungen“

Helen Jukes

Das Herz einer Honigbiene hat fünf ÖffnungenDas Wunder der kleinen Dinge

›Das Herz einer Honigbiene hat fünf Öffnungen‹ ist ein Buch über Bienen, aber es ist auch ein Buch darüber, dass man Wunder in den kleinsten Dingen finden kann. Als Helen dreißig wird, fühlt sie sich nach zahllosen Umzügen völlig entwurzelt. Keine ihrer Beziehungen hat den ständigen Adressenwechsel länger als neun Monate überstanden. Zudem arbeitet sie in einem fensterlosen Großraumbüro, in dem nicht einmal eine Topfpflanze überlebt. Als ihr eine Kolonie von Honigbienen geschenkt wird, stürzt sie sich in das Leben mit einem Bienenstock, und alles wird anders. Die Bienen geben Helen endlich ein Gefühl von Heimat.
Dieses vielschichtige Memoire einer jungen Frau, die während eines lebensverändernden Jahres zur Imkerin wird, inspiriert.

Tipp von Margret Engst

DuMont Verlag   978-3-8321-8436-0  17,99€

Bitte reservieren—>buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Das Herz einer Honigbiene hat fünf Öffnungen“

Lesetipp November 2018 „Mittagsstunde“

Dörte Hansen

MittagsstundeMit großer Wärme erzählt Dörte Hansen vom Verschwinden einer bäuerlichen Welt, von Verlust, Abschied und von einem Neubeginn.

Die Wolken hängen schwer über der Geest, als Ingwer Feddersen, 47, in sein Heimatdorf zurückkehrt. Er hat hier noch etwas gutzumachen. Großmutter Ella ist dabei, ihren Verstand zu verlieren, Großvater Sönke hält in seinem alten Dorfkrug stur die Stellung. Er hat die besten Zeiten hinter sich, genau wie das ganze Dorf. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Hecken und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und den Alten mit dem Gasthof sitzen ließ?

Tipp des Monats von Renate Natterer

Penguin Verlag    978-3-328-60003-9   22,-€

Bitte für mich reservieren- das möchte ich haben! —>buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Lesetipp November 2018 „Mittagsstunde“

„Die Jahre der Leichtigkeit“

Elizabeth Jane Howard

Die neue englische Familiengeschichte in 5 Bänden

Coverbild Die Jahre der Leichtigkeit<br>Die Chronik der Familie Cazalet von Elizabeth Jane Howard, ISBN-978-3-423-14682-1

Die Cazalets. Eine großbürgerliche Familie im England der späten Dreißigerjahre – unruhige Zeiten. Aus dem Familiensitz Home Place in der malerischen Grafschaft Sussex wird unerwartet ein Zufluchtsort für mehrere Generationen.

Band 1: England, 1937. Zusammen mit ihren Familien kehren die Cazalet- Brüder Hugh, Edward und Rupert wie jeden Sommer in das Haus ihrer Kindheit im Herzen von Sussex zurück. Vor ihnen liegen herrlich lange Ferienwochen. Doch die unbekümmerte Stimmung ist trügerisch: Der Zweite Weltkrieg wirft seine Schatten voraus, und auch innerhalb der Familie schwelen Konflikte.

Band 2 erscheint Ende November

Tipp von Margret Engst

dtv   978-3-423-14682-1   16,90€

Bitte reservieren! —>buecher@buchhandlung-natterer.de

 

 

Veröffentlicht unter Aktuell, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Die Jahre der Leichtigkeit“

„Siebengeschichten“

Nina Blazon

SiebengeschichtenSchaurig und gruselig…

Ruhelose Seelen, verfluchte Gemälde, Tote voller Rachsucht: Sieben Mal entführt uns diese fantastisch-schaurige Geschichtensammlung an unheilvolle Orte. Wir durchqueren einen japanischen Geisterwald, leben in einem Internat in Irland und schwimmen in einem dunklen schwedischen See.

Eine schaurige Geschichtensammlung für Liebhaber von Grusel und Gänsehaut – gespenstisch schön

illustriert von Isabel Kreitz

ab 10 Jahren

Tipp von Ingrid Kapahnke

Aladin Verlag   978-3-8489-2113-3   14,-€

Das will ich verschenken! –>buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Siebengeschichten“

„Deutsches Haus“

Annette Hess

Von der Erfinderin der TV-Serien Weissensee und Ku’damm 56 / 59

Frankfurt 1963. Eva, gelernte Dolmetscherin und jüngste Tochter der Wirtsleute Bruhns, steht kurz vor ihrer Verlobung.

Unvorhergesehen wird sie gebeten, bei einem Prozess die Zeugenaussagen zu übersetzen. Ihre Eltern sind, wie ihr zukünftiger Verlobter, dagegen: Es ist der erste Auschwitz-Prozess, der in der Stadt gerade vorbereitet wird.

Eva, die noch nie etwas von diesem Ort gehört hat, folgt ihrem Gefühl und widersetzt sich ihrer Familie. Sie nimmt die Herausforderung an, ohne zu ahnen, dass dieser Jahrhundertprozess nicht nur das Land, sondern auch ihr eigenes Leben unwiderruflich verändern wird.

Tipp von Hildegard Frey

Ullstein Verlag   978-3-550-05024-4   20,-€

Bitte für mich zurücklegen! —->buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Deutsches Haus“

Lesetipp Oktober 2018 „Neujahr“

Juli Zeh

NeujahrLanzarote, am Neujahrsmorgen: Henning sitzt auf dem Fahrrad und will den Steilaufstieg nach Femés bezwingen. Seine Ausrüstung ist miserabel, das Rad zu schwer, Proviant nicht vorhanden. Während er gegen Wind und Steigung kämpft, lässt er seine Lebenssituation Revue passieren. Eigentlich ist alles in bester Ordnung. Er hat zwei gesunde Kinder und einen passablen Job. Mit seiner Frau Theresa praktiziert er ein modernes, aufgeklärtes Familienmodell, bei dem sich die Eheleute in gleichem Maße um die Familie kümmern. Aber Henning geht es schlecht. Er lebt in einem Zustand permanenter Überforderung. Familienernährer, Ehemann, Vater – in keiner Rolle findet er sich wieder. Seit Geburt seiner Tochter leidet er unter Angstzuständen und Panikattacken, die ihn regelmäßig heimsuchen wie ein Dämon.

Als Henning schließlich völlig erschöpft den Pass erreicht, trifft ihn die Erkenntnis wie ein Schlag…

Tipp des Monats von Renate Natterer

Luchterhand Verlag  978-3-630-87572-9 20,-€

Oh, das will ich lesen!! Bitte weglegen: buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Lesetipp Oktober 2018 „Neujahr“