„Der Sommer, in dem alle durchdrehten (außer mir!) von Endre Lund Eriksen

für uns gelesen von Anja Lingenhel

Der Sommer in dem alle durchdrehten (außer mir!) von Endre Lund Eriksen

Dieses Buch handelt von einem Jungen namens Arvid(sjaur)und einem Mädchen namens Indiane.

Ohne es zu wissen verbringen sie die Sommerferien zusammen.

Diese Ferien werden sicher alles andere als cool.

Sie schreiben zusammen ihre Sorgen und Probleme in ein Gästebuch.

Unter anderem, dass ihre Väter schwul sind.

Die Väter unternehmen viel miteinander, gehen zum Zelten, bauen ein Vorzelt für den Wohnwagen.

Die Kinder dagegen gehen gerne alleine Angeln oder ebenso Zelten.

Sie wollen aber nicht, dass ihre Väter schwul sind und unternehmen verschiedene Dinge damit die Väter sich nicht mehr mögen. Gelingt es ihnen?

Arvids Vater verändert sich extrem, er macht mehr Sport, trinkt Rotwein von dem er sehr schnell betrunken wird.

Dieses Buch ist bis zum Schluss sehr spannend.

Dieses Buch ist geschrieben wie ein Tagebucheintrag mit Datum und Uhrzeit. Es ist trotzdem gut zu verstehen. Der Junge schreibt das Buch in der Ich-Form.

ab 13 Jahren

Verlag: Kosmos Verlag 978-3-440-14904-1 €12,99

Das brauch ich auch! Bitte reservieren: buecher@buchhandlung-natterer.de

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Junge Leser empfehlen, Lieblingsbuch, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.