„Bis der letzte Ton verklingt“

Paul MacAlindin

Bis der letzte Ton verklingtDie Geschichte des irakischen Jugendorchesters

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Mut und Musik inmitten eines zerstörten Landes.

Auf die Initiative junger irakischer Musiker entschließt sich der erfolgreiche Dirigent Paul MacAlindin, das sichere Europa zu verlassen und zwischen militärischer Gewalt und politischer Repression das National Youth Orchestra of Iraq zu leiten. Er ist begeistert vom Engagement und Talent der Nachwuchskünstler, die trotz persönlicher Schicksalsschläge weder die Hoffnung in die Zukunft noch die Liebe zur Musik verloren haben.

Auftritte in der ganzen Welt, Widerstand im eigenen Land — MacAlindin beschreibt die Höhen und Tiefen in der jungen und doch ereignisreichen Geschichte des Orchesters.

Tipp von Hildegard Frey

Heyne Verlag   978-3-453-27102-9   19,99€

Bitte reservieren: buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für „Bis der letzte Ton verklingt“

„Wie ein Fisch im Baum“

Linda Mullaly Hunt

Wie ein Fisch im BaumJeder ist auf seine Weise klug…

Ally ist elf Jahre alt und eine Einzelgängerin. An der Schule ist sie als Freak bekannt und den Lehrern ein Dorn im Auge. Dabei geht es Ally nur um eins: Um jeden Preis ihr Geheimnis zu wahren – sie kann weder lesen noch schreiben.

Da kommt ein neuer Lehrer in die Klasse, Mr. Daniels.

Im Gegensatz zu seinen Vorgängern beobachtet er Ally genau und findet bald heraus, dass Ally an einer Lese-Rechtschreibschwäche leidet und gleichzeitig hochintelligent ist. Langsam lernt Ally, ihm zu vertrauen und schließt nebenbei Freundschaft mit zwei anderen Außenseitern.

Gemeinsam widersetzen sie sich mutig dem Mobbing …

ab ca 12 Jahren

Jugendbuch-Tipp von Ingrid Kapahnke

cbt Verlag   978-3-570-16420-4   12,99€

Bitte reservieren! buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Junge Leser empfehlen | Kommentare deaktiviert für „Wie ein Fisch im Baum“

„Unsere Seelen bei Nacht“

Kent Haruf

Unsere Seelen bei NachtEin berührender und lebensweiser Roman über zweite Chancen und die Freiheit des Alters

Holt, eine Kleinstadt in Colorado. Eines Tages klingelt Addie, eine Witwe von 70 Jahren, bei ihrem Nachbarn Louis, der seit dem Tod seiner Frau ebenfalls allein lebt.

Sie macht ihm einen ungewöhnlichen Vorschlag: Ob er nicht ab und zu bei ihr übernachten möchte? Louis lässt sich darauf ein. Und so liegen sie Nacht für Nacht nebeneinander und erzählen sich ihre Leben.

Doch ihre Beziehung weckt in dem Städtchen Argwohn und Missgunst.

Tipp von Margret Engst

Diogenes Verlag   978-3-257-60785-7   16,99€

Bitte reservieren ——> buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell | Kommentare deaktiviert für „Unsere Seelen bei Nacht“

Juli-Lesetipp 2017 „Falke“

Helen Macdonald

Cover des Buches 'Falke'Biographie eines Räubers

Falken sind die schnellsten Tiere der Erde. Sie sind von einer erregenden Schönheit und strahlen eine natürliche, gefährliche Erhabenheit aus.
In einer virtuosen Verbindung von Natur- und Kulturgeschichte schildert Helen Macdonald das Eigenleben der Falken ebenso wie unser Leben mit ihnen.

Wie die Welt für einen Falken aussieht, wie der Vogel seine ehrfurchtgebietende Geschwindigkeit erreicht und seine Beute schlägt, stellt Macdonald so lebhaft und plastisch dar wie die Fantasien, welche die Menschen mit den Falken verknüpft, und den Nutzen, den sie aus ihnen gezogen haben. Falken wurden als Götter verehrt und zur Jagd abgerichtet, von Dichtern besungen und zur Spionage eingesetzt, sie dienten als erotische Symbole und für militärische Zwecke. Helen Macdonald führt einfühlsam und eindrucksvoll vor Augen, wie Falken dem Menschen seit Urzeiten als Gefährten gedient haben und trotzdem immer undurchdringlich fremde Wesen geblieben sind.

Sachbuch-Tipp von Renate Natterer

C.H. Beck Verlag  978-3-406-70574-8  19,95€

Bitte für mich reservieren ——>buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Juli-Lesetipp 2017 „Falke“

„Die Zeit der Ruhelosen“

Karine Tuil

Ein grandioses Gesellschaftspanorama unserer Zeit

Der Aufstieg des brillanten Managers François Vély scheint unaufhaltsam. Bis seine Exfrau sich aus dem Fenster stürzt, als sie erfährt, dass er wieder heiraten will.

Der Tragödie folgt die Entdeckung, dass seine neue Lebensgefährtin in eine Affäre mit einem Offizier verstrickt ist, welcher völlig traumatisiert aus Afghanistan heimkehrte. Außerdem wird Vély ein Werbefoto zum Verhängnis.

Als er persönlich und beruflich am Ende ist, ergreift ausgerechnet der Politiker Osman Diboula Partei für ihn.

Wochen später kommt es im Irak zu einer Begegnung aller Beteiligten, die für Vély fatale Konsequenzen hat.

Tipp von Petra Balke-Besser

Ullstein Verlag   978-3-550-08175-0  24,-€

Bitte für mich reservieren  ——> buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch | Kommentare deaktiviert für „Die Zeit der Ruhelosen“

Juni-Lesetipp 2017 „Licht“

Anthony McCarten

Licht

›Licht‹ ist die Geschichte von zwei sehr unterschiedlichen Männern, die sich treffen, um gemeinsam die Welt zu verändern. Der eine bringt mit seiner Erfindung weltweit Licht ins Dunkel, der andere ist ein Genie des Geldes.

Doch während J. P. Morgan aus der Beziehung als reichster Mann der Welt hervorgeht, lässt sich der Erfinder der Glühbirne, Thomas Edison, von der schillernden Welt seines Partners verführen und setzt nicht nur seine Erfindungskraft, sondern auch seine Liebe und sein Seelenheil aufs Spiel.

Ein packender Roman, der auf wahren Ereignissen beruht.

Tipp von Renate Natterer

Diogenes Verlag  978-3-257-06994-5  24,-€

Das klingt sehr spannend! Bitte reservieren—-> buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Juni-Lesetipp 2017 „Licht“

„Das Buch der Spiegel“

E.O. Chirovici

Das Buch der Spiegel

Die Wahrheit des einen ist die Lüge des anderen

Als der Literaturagent Peter Katz ein Manuskript des Autors Richard Flynn erhält, ist er sofort fasziniert.

Flynn schreibt über die Ermordung des Professors Joseph Wieder in Princeton. Der Fall wurde nie aufgeklärt, und Katz vermutet, dass der unheilbar kranke Flynn den Mord gestehen oder den Täter enthüllen wird.

Doch Flynns Text endet abrupt. Als Katz den Autor kontaktieren will, ist dieser bereits verstorben. Besessen davon, das Ende der Geschichte zu erfahren, versucht Katz, Laura Baines ausfindig zu machen, die als Studentin auf undurchsichtige Weise mit Wieder verbunden war. Doch je tiefer Katz in den Fall eindringt, desto mehr scheint er sich von der Lösung zu entfernen …

Tipp von Petra Balke-Besser

Goldmann Verlag  978-3-442-31449-2  20,-€

Spannend! Bitte für mich reservieren! ——>buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Lieblingsbuch, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Das Buch der Spiegel“

„Ein Festtag“

Graham Swift

Coverbild Ein Festtag von Graham Swift, ISBN-978-3-423-28110-2Sich dem Stoff des Lebens in die Arme zu werfen, das war der Sinn

Jane, das junge Dienstmädchen von Beechwood, und Paul, der Spross aus begütertem Haus, haben ein Verhältnis. Heimliche Botschaften, verschwiegene Treffen, doch heute, an diesem sonnigen Märzsonntag 1924, darf Jane – Familie und Dienerschaft sind ausgeflogen – ihr Fahrrad einfach an die Hausmauer des Anwesens lehnen, durchs Hauptportal herein und ins Bett ihres Geliebten kommen.

Ein erstes und ein letztes Mal, denn Paul wird bald – standesgemäß – heiraten. Später, gegen Mittag, wird sie leichtfüßig und nackt durch das weitläufige Haus streifen, beseelt von der rauschhaften Innigkeit dieses herausgehobenen Morgens und nicht ahnend, dass ihr Leben am Ende dieses Tages zu zerbrechen droht.

Tipp von Margret Engst

Verlag dtv  978-3-423-28110-2   18,-€

Mmmh, Sommerlektüre! Bitte für mich weglegen—-> buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Ein Festtag“

„Niemand wird sie finden“

Caleb Roehrig

Niemand wird sie finden

Zwei können ein Geheimnis bewahren – wenn einer von beiden tot ist

Flynns Freundin January ist verschwunden. Die Polizei vermutet ein Verbrechen und stellt Fragen, die Flynn nicht beantworten kann. Alle Augen sind auf ihn gerichtet, schließlich war – ist – er ihr Freund und sie waren in der Nacht vor ihrem Verschwinden zusammen …

Ein grausamer Mord scheint die naheliegende Erklärung zu sein. Doch die Aussagen von Mitschülern und Freunden zeichnen ein völlig fremdes Bild von dem Mädchen, das Flynn so gut zu kennen glaubte. Er muss herausfinden, was mit January geschehen ist, ohne dabei zu verraten, dass er ebenfalls ein Geheimnis hat. Vor seinen Eltern. Vor seinen Freunden. Und vor allem vor sich selbst …

ab 14 Jahren

Jugendbuch-Tipp von Ingrid Kapahnke

cbj Verlag  978-3-570-17334-3  14,99€

Bitte für mich zurücklegen! ——-> buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Junge Leser empfehlen, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Niemand wird sie finden“

„Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge“

Ruth Hogan

Wenn eine Keksdose voll Asche und ein Schmuckstück dem Glück auf die Sprünge helfen

Machen Sie sich mit Mr. Peardew auf die Suche nach verlorenen Dingen.

Jeder Gegenstand, den Anthony Peardew auf der Straße findet, hat eine Geschichte. Er sammelt und archiviert sie alle in seinem gediegenen viktorianischen Haus und plant, sie eines Tages an ihre ursprünglichen Besitzer zurückzugeben.  Anthony muss diese besondere Aufgabe jedoch an seine Erbin Laura weitergeben, ohne ihr von dem großen Geheimnis erzählt zu haben, das seine Sammlung umgibt.

Charmant, außergewöhnlich und liebenswert!

Tipp von Hildegard Frey

Ullstein Verlag   978-3-471-35147-5   18,-€

Das hätte ich gern! Bitte reservieren —-> buecher@buchhandlung-natterer.de

Veröffentlicht unter Aktuell, Uncategorized | Kommentare deaktiviert für „Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge“